Direkt zum Inhalt

Kulturland-Genossenschaft

Statt einen konkreten Hof kannst Du die Kulturland eG auch allgemein unterstützen!
Hauptinhaltsfeld

Du kannst oder möchtest Dich nicht für einen konkreten Hof entscheiden? Kein Problem, Du kannst auch allgemeine Genossenschaftsanteile zeichnen und wir nutzen das Geld dort, wo wir es gerade brauchen.

  • Wähle im Formular rechts Kulturland Genoss*in werden und erwerbe Kulturland-Anteile
  • Wähle Spenden und Zustiften und entscheide Dich, ob wir das Geld für Landkäufe oder zur Finanzierung von weiteren Kampagnen verwenden sollen. 
  • Wähle Kulturland-Anteile verschenken, wenn Du Anteile einer anderen Person schenken möchtest.

Hier findest Du weitere Informationen über die Kulturland-Genossenschaft

Wir haben weitere Informationen über uns zusammengestellt: Unser Leitbild, die Geschichte unserer Gründung und die Jahresberichte, ein Organigramm der Genossenschaft und natürlich eine Übersicht über unser Team. Du kannst außerdem gerne einen Blick in unsere Rundbriefe werfen, die wir vierteljährlich an unsere Mitglieder versenden.

Veranstaltungen

Anchors
Hof Gasswies

Vortrag "Die Kulturland-Genossenschaft"

  • Veranstaltungsdatum
    Mi, 29.04.20, 19:30 - 22:00
  • Stoll Vita Stiftung Waldshut @ Brückenstraße 15, 79761 Waldshut-Tiengen, Deutschland
  • free
  • hof-gasswies.de/29-04-2020-vor
  • Stoll Vita Stiftung Waldshut @ Brückenstraße 15, 79761 Waldshut-Tiengen, Deutschland

Auf Einladung der Stoll VITA Stiftung veranstalten die Kulturland eG zusammen mit dem Hof Gasswies einen Infoabend zum Thema wie Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Genossenschaft konkrete Verantwortung für ein Stück Land übernehmen und sich am Hofleben beteiligen können. Zum Auftakt wird ein kurzer Film (5 Minuten) über den Hof Gasswies und die Kulturland eG vorgeführt. Anschließend hält Maike Aselmeier, Aufsichtsrätin der Kulturland eG einen Vortrag zum Thema „Die Kulturland-Genossenschaft: Eine ‚neue Allmende’ gegen Bodenspekulation und Landgrabbing“. Fredi und Silvia Rutschmann vom Hof Gasswies aus Klettgau geben einen Einblick in die örtliche landwirtschaftliche Bodenmarktsituation. Im persönlichen Gespräch mit den Besuchern wird das Thema anschließend vertieft.

Kosten: free

Wie funktioniert die Kulturland-Genossenschaft?

Remote video URL

Nimm gerne Kontakt zu uns auf, wenn Du Fragen hast oder weitere Informationen benötigst!

Unterstützer*innen

Anchors
Mein Statement

Es gibt nicht Gutes außer man tut es. Um mehr vom Neuen in der Welt zu bringen müssen wir gemeinsam losgehen und es möglich machen. Am Besten in Gemeinschaft.

Sascha Damaschun
Jochen Koller
Mein Statement

Wir brauchen regionale Strategien für eine lebensfreundliche Landwirtschaft und haben deshalb das Projekt "100 lebensfreundliche Höfe für das Allgäu" initiiert. Mit Kulturland haben wir eine wichtige Säule der Umsetzung gefunden, für die wir sehr dankbar sind

Jochen Koller
Jens Cordes Demeterlandwirt
Mein Statement

Für mich als Demeter-Landwirt ist die Kooperation mit der Kulturland eG sehr fruchtbar. Ich freue mich, daß auf diesem Weg Verbraucher und Landwirtschaft sich finden und langfristig gemeinsam etwas bewirken können.

Jens Cordes
Webseite

Impressionen von unseren Veranstaltungen und Höfen

Kontakt

Telefon