Direkt zum Inhalt
  • Multimedia Header
    Heckenbeck Luftbild

Pflanzaktion am “Genossenschafts-Acker” SoLaWi Heckenbeck

Zusammenfassung

Wir wollen unseren Acker im Westen und im Norden im Rahmen der Naturschutzwoche des Natur-Netz Niedersachsen und unterstützt durch die Bingo-Umweltstiftung mit einer Hecke bepflanzen. Dafür laden wir ganz herzlich FAMILIEN UND EINZELPERSONEN ein, uns ganz praktisch zu unterstützen.

Ausführliche Beschreibung

FESTE SCHUHE ANZIEHEN UND SPATEN MITBRINGEN.

Anmeldung und Hinweise:

        * Bitte meldet euch vorher an! Bei Ricarda per Mail oder alternativ
per Telefon: 05563-960593.
        * Wir teilen euch am Acker in Teams ein und weisen euch in die
Arbeitsabläufe ein. Meldet euch bitte bei Ankunft an der T-Kreuzung am
oberen Ackerrand!
        * Gebt uns gern bei der Anmeldung einen Hinweis, wenn ihr mit
Freund*innen oder befreundeten Familien in ein Team wollt, mit denen ihr
sowieso in engerem Kontakt seid. Pro Team sind 2-3 Erwachsene sinnvoll.
        * Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir euch darum, die
Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Wir wollen diese Aktion in der
Presse öffentlich machen – und zwar gern im positiven Sinne. Das ist
Teil des Konzepts der Finanzierung der Pflanzen über die
Bingo-Stiftung. Außerdem gibt es viele Menschen, denen die Einhaltung
der Vorsichtsmaßnahmen wichtig ist und es ist eine Frage der
Achtsamkeit, dass wir uns dann auch alle daran halten. Solange der
Abstand zu Menschen, mit denen ihr nicht sowieso in engem Kontakt steht,
eingehalten wird, braucht ihr keine Masken zu tragen.
        * Achtet bitte auf eure Kinder – sowohl was die Pflanzarbeiten als
auch was die Regeln angeht.
        * Wer hat, kann sich gern einen Spaten, eine Schubkarre und/oder eine
Gießkanne mitbringen.

Ziel der Naturschutzwoche:

        * Begeisterung für Natur und Umwelt zu wecken, sie auf erlebnisreiche
und spielerische Art näher zu bringen und so einen Grundstein für
umweltgerechtes Handeln zu legen, ist ein zentrales Anliegen des
Netzwerkes.

Sinn einer Hecke am Acker:

        * In großen FELDHECKEN gibt es bis zu 70 VERSCHIEDENE PFLANZEN und
rund 1.000 TIERARTEN. Weil die Pflanzen nicht gleichzeitig blühen und
ihre Früchte nacheinander reif werden, bieten sie den Heckenbewohnern
das ganze Jahr über abwechslungsreiche Kost.
        * Außerdem sind sie WICHTIG FÜRS KLIMA, weil sie verhindern, dass
der Wind den fruchtbaren Ackerboden fortträgt, und sie in ihren Wurzeln
Wasser speichern. Auch der Tau der Nacht verdunstet im Schutz der Hecke
nicht so schnell. Und wo es windgeschützt ist, ist es wärmer, und die
Pflanzen wachsen besser.
        * Und nicht zuletzt wollen wir unseren ökologisch bewirtschafteten
Bereich vor Spritz- und Düngemitteln der Nachbarn schützen.

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen!

Liebe Grüße
Das Vorbereitungsteam Heckenpflanzung
(Ricarda und Tobias, Dada und Dirck, Moritz, Frauke, Kai und Sebastian)

ANHANG: HYGIENEKONZEPT

        * Wir haben ein Durchführungsteam, das die verschiedenen
Arbeitsschwerpunkte koordiniert und damit für Abstand sorgt.
        * Das Team trifft sich eine Stunde vorher, um die Arbeitsschritte
räumlich zu strukturieren.
        * Die Arbeitsschritte sind:

        * Auslegen der Pflanzware - sollte schon vorher begonnen werden, damit
wir die anrückenden Helfenden verteilen können.
        * Pflanzung in Abschnitten - wir haben 250 m für ca. 130 Pflanzen.
Wenn jede Gruppe/Familie jeweils einen 25m-Abschnitt bepflanzt, können
wir 10 Gruppen unterbringen. Kommen weniger, gehen diejenigen, die ihren
Abschnitt fertig haben zum nächsten freien Abschnitt weiter. Gibt es
keinen freien Abschnitt mehr, fangen sie mit dem nächsten
Arbeitsschritt an:
        * Häckselgut verteilen - oben liegt ein Haufen, jede Pflanze bekommt
ein oder 2 Schaufeln.
        * Dünger verteilen - Jede Pflanze bekommt eine Hand voll
Federmehlpellets
        * Gießen - Jede Pflanze bekommt 6-7 l Wasser

Wir brauchen im Durchführungsteam

        * Eine Person, die die ankommenden einweist - wenn die Menschen
eingewiesen sind, würde ich den Rest in deren Eigenverantwortlichkeit
legen. Kinder sollen/müssen dabei sein, da die Naturschutzwoche sich
ausdrücklich auch an Kinder richtet! Ob die Gruppen/Familien in Kontakt
gehen wollen oder nicht, sollen sie selber entscheiden.
        * 3 Personen, die die Pflanzen auslegen

Vorbereitung:

        * Die Helfenden sollen möglichst Spaten mitbringen. baumStamm bringt
auch noch ca. 5 Stk.
        * Für die Verteilung des Häckselgutes kann baumStamm 2 Schubkarren
stellen. 1-2 weitere wären gut! Schaufeln kommenvon baumStamm.
        * Dünger kommt auch von baumStamm inkl. Eimer und Gummihandschuhen.
        * baumStamm stellt einen Kubitainer oben hin, mit unserem Schlauch
kann der ober Teil gegossen werden. Für den Rest haben wir 2-3
Gießkannen.

Art der Veranstaltung
Hofführung Infoveranstaltung